Besuch des Deutschen Bundestages

Interessierte Schülerkongress-Teilnehmer können am 28.03.2020 den
Deutschen Bundestag besichtigen. Beginn wird voraussichtlich zwischen 10:00 Uhr und 11:00 Uhr sein.

Für eine Gruppen-Anmeldung beim Deutschen Bundestag benötigen wir schon mit der Anmeldung zum Schülerkongress eine Anmeldung mit unten stehendem Formular mit folgenden persönlichen Informationen:

  • Vorname und Name
  • Geburtsdatum
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse

Zusätzlich brauchen wir die Bestätigung der Kenntnisnahme der Datenschutzhinweise und eine Zustimmung zur Verwendung Ihrer/eurer Daten. (siehe unten und auf https://www.bundestag.de/besucher)

Anmeldung zum Besuch des Deutschen Bundestags:

Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzhinweise informieren Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Verwaltung des Deutschen Bundestages und versetzen Sie in die Lage, über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten informiert zu entscheiden.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung
ist der Deutsche Bundestag, den Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen:

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon: +49 30 227-0
E-Mail: mail@bundestag.de

Den behördlichen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der oben genannten Postadresse, mit dem Zusatz „An den behördlichen Datenschutzbeauftragten“, der oben genannten Telefonnummer oder unter datenschutz.bdb@bundestag.de

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
Alle Daten, einschließlich Ihrer Kommunikationsdaten (Name, Adresse, Geburtsdatum, Telefon-/ Faxnummer, E-Mail-Adresse), die von Ihnen und ggf. den Mitgliedern Ihrer Gruppe erhoben werden, dienen der Planung und Durchführung Ihres Besuches, einer polizeilichen Sicherheitsüberprüfung sowie der Einlasskontrolle.

Ohne Angabe der erforderlichen Daten kann ein Besuch beim Deutschen Bundestag nicht erfolgen.

Alle Teilnehmer wurden durch die/den Anmeldende/n darüber informiert und haben gemäß Art. 6 Absatz 1 a der Europäischen Datenschutzgrundverordnung eingewilligt, dass die Polizei beim Deutschen Bundestag für Besucher und Gäste, die aufgrund einer Anmeldung Zutritt zu den Liegenschaften des Deutschen Bundestages (Art. 6 Absatz 1 e EU-DSGVO in Verbindung mit § 2 Absatz 6c der Hausordnung des Deutschen Bundestages) erhalten, eine Zuverlässigkeitsüberprüfung insbesondere durch Einsichtnahme in das Informationssystem der Polizei beim Deutschen Bundestag und in das Informationssystem der Polizei (INPOL) durchführt.

Dauer der Datenspeicherung
Die dazu übermittelten personenbezogenen Daten werden nach Beendigung des Besuches gelöscht bzw. vernichtet.

Betroffenenrechte
Sie können unter der o.g. Adresse Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten sowie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen.

Der uns von Ihnen erteilten Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, sich an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Behörde ist: Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Bonn.

Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen und stimme der Verwendung meiner Daten zu. Wenn ich eine Gruppe anmelde, versichere ich, dass alle Teilnehmer ebenfalls die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen und der Verwendung ihrer Daten zugestimmt haben.